Angebote DNA Schülerforschungszentrum Prümer Land Eifel - by Naturpark Eifel, Labor MINT-R

Alzheimer-Koffer

Klassenstufe: 5 bis 13, (NaWi: TF 08, Biologie Sek I:  TF 07)

Dauer: variabel

Stichworte: Alzheimer, Genetik, Neurobiologie, Molekularbiologie, 3D-Modelle, Fertig-Präparate, Präparation, Augmented realitiy

Der Alzheimerkoffer ist das Produkt einer interdisziplinären Zusammenarbeit eines Teams aus Schule und Universität. Der Alzheimer-Koffer enthält jeweils ein 3D-Gehirn-Modell einer gesunden Person und einer an Alzheimer erkrankten Person. Durch den scheibenartigen Aufbau der Modelle können die Schülerinnen und Schüler selbstständig die Veränderungen im Aufbau des Gehirns von Alzheimerpatienten erforschen. Fertig-Präparate von Maushirn-Schnitten ermöglichen die Untersuchung von Gehirngewebe, hier können Nervenzellen bis auf die Ebene der Synapse betrachtet werden.

Auch eine Präparation von Schweingehirnen ist im SFZ möglich. Es können Quetschpräparate von Nervenzellen oder auch Schnitte vom Schweinegehirn angefertigt werden. Ergänzend können die Hirnmodelle interaktiv über Smartphones oder Tablet um virtuelle Informationen ergänzt werden.

 

Mobiles DNA-Labor

Klassenstufe: 10 bis 13, BBS (Biologie Sek I: TF 10 und TF 11)


Dauer: 4 bis 5 Stunden 


Stichworte: DNA-Isolierung, PCR, Gelelektrophorese, Genetischer Fingerabdruck


Das mobile DNA-Labor bietet die Möglichkeit, die eigene DNA molekularbiologisch zu untersuchen. Nach Isolation der eigenen DNA aus Mundschleimhautzellen führen die Schülerinnen und Schüler unter Einsatz von modernen Laborgeräten eine PCR (Polymerasekettenreaktion) durch und erstellen anhand einer Gelelektrophorese einen genetischen Fingerabdruck. Während des gesamten Praktikums werden die Schülerinnen und Schüler durch ein digitales Handbuch Schritt-für-Schritt angeleitet, wodurch eine eigenständige Durchführung der Experimente möglich ist. Anhand des mobilen DNA-Labors können Themen des Lehrplans der Sekundarstufen I und II praktisch umgesetzt werden. Die Durchführung ist mit Schülergruppen bis zu 32 Personen an nur einem Schulvormittag möglich.

 

Nach einer Fortbildung am Pädagogischen Landesinstitut können Lehrkräfte das DNA-Labor am SFZ selbst durchführen oder inklusive eines iPad-Koffers ausleihen. Fortbildungstermine finden Sie hier

Labor Schülerforschungszentrum Prümer Land Eifel MINT Region, Forschung, Ausstattung, Expe
 
Schülerforschungszentrum Prümer Land Eifel - by Naturpark Eifel, Labor MINT-Region (11).jp

Klimakoffer

Klassenstufe: 1 bis 13, NaWi TF 05 – Sonne, Sommer, Jahreszeiten; Biologie, Chemie, Physik


Dauer: halbtags


Stichworte: Klimawandel, Treibhauseffekt, Versauerung der Meere, bewohnbare Planeten, Kippunkte

Beim Klimakoffer handelt es sich um eine umfangreiche Sammlung von verschiedenen Versuchen und Modellen rund um das Thema Klimawandel. Ziel der Module ist es, die wissenschaftlichen Hintergründe und Folgen des Klimawandels für Schüler:innen experimentell erfahrbar zu machen. Mit einfach durchzuführenden Versuchen unter anderem zur Absorption von Wärmestrahlung durch CO2, den Albedo-Effekt oder der Versauerung der Meere, untersuchen Schülerinnen und Schüler naturwissenschaftliche Zusammenhänge. Mithilfe der Ergebnisse können die Schülerinnen und Schüler lokale und globale Auswirkungen des Klimawandels nachvollziehen.

SimplyNano - Experimentiersystem zur Nanotechnologie 

Klassenstufe: 5 bis 13 – fächerübergreifend nutzbar, adaptierbar an unterschiedliche Niveaustufen

Dauer: halbtags, ganztags oder als Projekt

Stichworte: Nano-Oberflächen, Nano-Dimension, Nano-Bionik, Nano-Produkte und Nanomaterialien

SimplyNano1 und SimplyNano2 sind zwei Experimentierkoffer, die ab 2012 von der SimplyScience Stiftung (Schweiz) zusammen mit der Innovationsgesellschaft, St. Gallen, entwickelt wurden; es handelt sich um ein interessantes, vielfältiges und variabel einsetzbares Experimentiermaterial mit großer Anbindung an die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen. Die Experimente, die wirklich gelingen und die Effekte offensichtlich zeigen, sind im Begleitmaterial detailliert beschrieben.

 

Die Nanotechnologie ist eine Zukunftstechnologie, die den Alltag, vom Lotus-Effekt bis hin zur Verwendung in den modernen mRNA-Impfstoffen, tangiert. Sie verbindet Aspekte der Fächer Chemie, Biologie und Physik mit technischen Umsetzungen. Beim Experimentieren mit SimplyNano1 und SimplyNano2 lernen die Kinder und Jugendlichen die Wissenschaft des ganz Kleinen kennen. Sie werden begeistert von den winzigen Strukturen und Materialien, die durch neuartige Eigenschaften unseren Alltag bereichern.

Simply Nano SFZ.jpg

Gewässeranalyse

Klassenstufe: 5 bis 13, BBS (NaWi: TF 04, Biologie Sek I:  TF 05)

Dauer: halbtägig oder ganztägig

Stichworte: Gewässeruntersuchung, Saprobien-Index, Eichkurve, Konzentrationsbestimmung, Fotometer

Durch die fußläufige Nähe zur Prüm oder zum Tettenbach können die Schülerinnen und Schüler verschiedene Abschnitte des kleinen Flüsschens untersuchen. An den Standorten selbst ist die Möglichkeit gegeben, physikalische Eigenschaften, wie zum Beispiel die Fließgeschwindigkeit, zu untersuchen. Die Qualität der selbst entnommenen Wasserproben kann anschließend im SFZ sowohl biologisch als auch chemisch untersucht werden. Mit Hilfe von Stereolupen kann anhand von Bestimmungsschlüsseln der Saprobienindex bestimmt werden, während die Bestimmung verschiedener Ionen-Konzentrationen mit modernsten Fotometern möglich ist.